• Root
  • Nachrichtenansicht

18.03.2024 10:48 vor 25 Tag(e)

Ausgezeichnet

Benny Schmidt an JHV der Jugendwehr geehrt

Danken für die geleistete Arbeit: Die neuen Jugendwarte Dominik Weilmünster und Leon Hüttl übergeben die Geschenke an Wiebke Ebert und den Jugendleiter a.D. Benny Schmidt (ffo)

Die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr stand im Zeichen der Anerkennung. Im Jahresbericht des Jugendwartes Dominik Weilmünster wurde das vergangene Jahr skizziert. Neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung wurden Ausflüge ins Schwimmbad, zum Lasertag-Spielen, ein Selbstverteidigungskurs und eine mehrtägige Freizeitfahrt angeboten. Ein besonderes Event stellte das 60-jährige Jugendfeuerwehrjubiläum im September 2023 dar. Bei der Durchführung des mehrtägigen Festes konnte auf die Unterstützung der Jugendlichen gezählt werden. Mit insgesamt 20 Jugendlichen ist die Abteilung gut aufgestellt. Nach der Wiederwahl der Jugendleiter und eines neuen Jugendausschusses, stand die Verabschiedung eines langjährigen Jugendleiters auf dem Programm.

Im Jahre 2006 zur Einsatzabteilung übernommen und ein Jahr später zum Jugendleiter gewählt, kann Benny Schmidt bis heute auf eine 17-jährige Zeit als prägendes Mitglied der Jugendführung zurück blicken - ein Rekord seit der Gründung im Jahr 1963. Die vielen Stunden, die dabei von Schmidt in die Jugendarbeit investiert wurden, mussten an privater Stelle kompensiert werden. Daher geht auch ein besonderer Dank der Feuerwehr Offenthal an Wiebke Ebert, die immer hinter Benny stand - den ein oder anderen Jahresbericht verfasste - und damit die Jugendarbeit der Feuerwehr unterstützte. Als Jugendwart von 2013 bis 2023 hatte Schmidt die Aufgabe, die Jugendwehr sicher durch die Pandemiezeit zu steuern. Dies gelang der Jugendführung ohne Mitglieder zu verlieren. Nachdem er im letzten Jahr die Silberne Florianmedaille verliehen bekam, wurde Benny Schmidt an diesem Abend vom Stv. Kreisjugendfeuerwehrwart Carsten Gerold mit der Ehrennadel der Kreisjugendfeuerwehr Offenbach geehrt. Von Seiten der Jugendfeuerwehr und des Vereins gab es einen Fallschirmsprung und ein Wochenend-Hotel-Gutschein für zwei. "Sollte es mal Probleme oder Fragen geben, bin ich natürlich auch weiterhin für euch da", sagte Schmidt zum Abschluss der kleinen Feierstunde. Bei Gegrilltem und Anekdoten der zurückliegenden Jahre klang der Abend aus.


(mas)